Qualifizierungssystem der Gesellschaften der DB Regio Bus, Region Nord

Sie möchten sich für unser Qualifizierungssystem der Gesellschaften der DB Regio Bus, Region Nord, qualifizieren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Für die künftige Vergabe von Auftragnehmerleistungen haben wir ein sogenanntes Qualifizierungssystem nach § 48 Sektorenverordnung eingerichtet und im Supplement des EU-Amtsblatts vom 26.11.2016 (2016/S 229-417920) sowie vom 09.12.2016 (2016/S 238-434115) bekanntgemacht. Darin ist festgelegt, welche Anforderungen ein Omnibusunternehmen erfüllen muss, um künftig in die Vergabe von Auftragnehmerleistungen einbezogen zu werden (so genannte Eignungskriterien).

Alle Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen und sich damit als geeignet qualifiziert haben, können anschließend an den künftigen Verfahren zur Vergabe von Subunternehmerleistungen teilnehmen. Die konkreten Leistungsvergaben werden jeweils im Wettbewerb unter den Unternehmen stattfinden, die sich im Rahmen des Qualifizierungssystems qualifiziert haben. Die jeweiligen Anforderungen an die Leistungen werden sich zu diesen Zeitpunkten aus den Vergabeunterlagen ergeben, auf welche die Unternehmen Angebote abgeben können.

Die DB Regio Bus Nord GmbH (Dithmarschenbus) übernimmt stellvertretend die Organisation des Qualifizierungssystems der Region Nord (Prüfungssystem) für alle DB-Busgesellschaften der Region Nord:

  • Autokraft GmbH
  • DB Regio Bus Nord GmbH
  • Haller Busbetrieb GmbH
  • Hanekamp Busreisen GmbH
  • Regionalbus Braunschweig GmbH
  • Weser-Ems Busverkehr GmbH

Zunächst steht für interessierte Unternehmen im ersten Schritt die Teilnahme am Qualifizierungssystem an. Sie können sich für einen oder mehrere der 13 Pools präqualifizieren. Diese 13 Pools umfassen folgende Landkreise:

Pool 1

Aurich
Wittmund
Friesland
Leer
Emden
Wilhelmshaven

Pool 2

Emsland
Grafschaft Bentheim

Pool 3

Cloppenburg
Vechta
Osnabrück
Osnabrück (Stadt)

Pool 4

Ammerland
Wesermarsch
Oldenburg (Stadt)
Oldenburg
Osterholz
Verden
Bremen (Stadt)
Bremerhaven (Stadt)
Diepholz
Delmenhorst

Pool 5

Cuxhaven
Rotenburg (Wümme)

Pool 6

Nienburg/Weser
Region Hannover
Schaumburg
Hameln-Pyrmont
Hildesheim

Pool 7

Heidekreis
Celle
Uelzen
Lüchow-Dannenberg

Pool 8

Gifhorn
Peine
Braunschweig
Wolfsburg
Salzgitter
Wolfenbüttel
Helmstedt
Goslar

Pool 9

Holzminden
Northeim
Osterode am Harz
Göttingen

Pool 10

Stade
Harburg
Lüneburg
Pinneberg
Segeberg
Stormarn
Hamburg (Stadt)
Herzogtum Lauenburg

Pool 11

Plön
Kiel
Ostholstein
Lübeck

Pool 12

Rendsburg-Eckernförde
Steinburg
Neumünster
Dithmarschen

Pool 13

Nordfriesland
Schleswig-Flensburg
Flensburg (Stadt)

Ablauf der Präqualifizierung

  • Sie senden uns Ihren vollständig ausgefüllten Präqualifikationsantrag rechtskräftig unterschrieben und zusammen mit den von uns geforderten Nachweisen zu. Bitte denken Sie neben den hier zu findenden Formularen und der Bieterregistrierung für die eVergabe-Plattform der Deutschen Bahn AG an die Kopie einer Genehmigungsurkunde für Linienverkehr gemäß § 42 oder § 43 PBefG oder für Gelegenheitsverkehr gemäß §§ 46, 48 oder 49 PBefG oder einer EU-Gemeinschaftslizenz gemäß Art. 4VO(EG) 1073/2009, einen aktuellen Handelsregisterauszug (max. 3 Monate alt), sofern eine Eintragungspflicht besteht, einen aktuellen Firmenkopfbogen und an den Name und die berufliche Qualifikation des Verkehrsleiters nach Art. 4 VO (EG) 1071/2009 (Kopie Fachkundebescheinigung). Bitte beachten Sie die im Supplement des EU-Amtsblatts veröffentlichte Bekanntmachung und Berichtigung sowie die dort genannten Eignungskriterien
  • Die Prüfung Ihrer Unterlagen erfolgt umgehend
  • Bei positiver Entscheidung senden wir Ihnen eine Bestätigung zu, registrieren Sie sofort für den / die von Ihnen beantragten Pool(s) und nehmen Sie in unserer Auftragnehmerdatenbank auf
  • Nachdem Sie als Bieter in der eVergabe-Plattform angelegt sind, erhalten Sie Ihre Zugangsdaten per Mail. Bitte folgen Sie den Anweisungen in dieser E-Mail und ändern das automatisch generierte Passwort unverzüglich

Ausschreibung konkreter Dienstleistungen

Nachdem Sie als qualifiziertes Omnibusunternehmen bei uns registriert sind, erhalten Sie bei einer veröffentlichten Aufforderung zur Angebotsabgabe über die e-Vergabe und über ihre E-Mailadresse eine Nachricht mit weiteren Informationen. Aus diesen zur Verfügung gestellten Unterlagen ergeben sich die jeweiligen Anforderungen an die konkrete Leistung und Informationen zum weiteren Ablauf des jeweiligen Vergabeverfahrens.